Springe zum Inhalt

Facebook, Netflix und Co. als dunkle Bedrohung, sechs Dinge über Storytelling, Memes als neue Evolutionsstufe der politischen Karikatur und die beruhigende Feststellung, dass im Journalismus früher auch schon alles scheiße war - der Frankfurter Tag des Onlinejournalismus 2015 (#ftoj15) mit dem Motto "Facts tell, Stories sell" war in meinen Augen absolut "snackable".

Damit entsprach er einer zentrale Forderung, die auch der Journalismus heute erfüllen muss, um künftig seine Leser zu erreichen und erfolgreich zu sein. So formulierte es Richard Gutjahr in seinem Vortrag.

Aber natürlich hatte der Frankfurter Tag des Onlinejournalismus noch sehr viel mehr zu bieten. Crowd finanzierten Journalismus, Porno und Mode zum Beispiel. Die wesentlichen Aspekte des Tages habe ich noch einmal möglichst snackable und ohne Anspruch auf Vollständigkeit in Form von Tweets zusammengefasst: